Liebe Theaterfreunde,

Mit einem breit gefächerten Spielplan versuchen wir Sie auch in dieser Spielsaison an- und aufzuregen, zum Lachen oder Weinen zu bringen und zu unterhalten.

Sehen Sie sich das aktuelle Programm an, blättern Sie durch die Homepage und lassen Sie sich einladen zu einem interessanten, unterhaltsamen und schönen Abend im Theater Am Hagen.

 

figurentheaterfestival 2019

 

Das, bei unseren Fans, ob Groß oder Klein, schon sehnlichst erwartete Programm ist bereit. In diesem Jahr befasst sich das Figurentheaterfestival bei den Kinderstücken mit verschiedensten Tönen und Kunst.

Es gibt ganz unterschiedliche Töne. Es gibt leise Töne und laute Töne, bis hin zu krach machenden Tönen, es gibt säuselnde Töne des Windes und Töne die z.B. bei Feuerwehrautos den Weg frei machen und deshalb sehr wichtig sind. Händels Hamster erzählt uns die Geschichte wie sein Meister aus verschiedensten Tönen Kunstwerke entstehen lässt. Und es gibt Orte die erzeugen gar keine Töne, wie zum Beispiel der Mond.

Aber auch Menschen können mit ihren Stimmen Töne erzeugen und damit spannende Geschichten, bezaubernde Märchen und fesselnde Abenteuer erzählen. Und dann gibt es noch Menschen, die können mit Bleistift und Pinsel wunderbare, teilweise ganz bunte Bilder malen. Wie sie dazu kommen und warum sie diese Bilder malen ist wieder eine ganz andere Geschichte.

Auf das erwachsene Publikum warten ernste, gesellschaftskritische und anspruchsvolle Themen. Ein Blick in die Seele der Musik, Geschichten entstehen zwischen Nacht und Tag, Träumen und Schimären. Die Stücke erzählen von dem Untergang eines alten, schottischen Adelsgeschlechts, vom Besserwisser Kleist mit seinem Ratgeberprogramm für hilflose Eltern, von Geschichten die zwischen Tag und Nacht, Träumen und Wachen, Abgründen und Untiefen erzählen. Mephistopheles verspricht als Seelenverkäufer ewige Jugend um jeden Erkenntnis- und Lebenshunger zu stillen. Der Herr Karl dagegen ist ein ewiger Meckerer, voller Selbstmitleid mit schmieriger, opportunistischer Ausstrahlung und daher die Personifikation alles Widerlichen.

Es warten also viele interessante Aufführungen für die kleinen und großen Besucher.

 

 

Kartenvorverkauf:  ab Dienstag 26. Februar 2019

 

Einzelkarten im Amt für Tourismus ab 8:00 Uhr

Reservierungen in schriftlicher Form oder per Mail nur über kulturamt @straubing.de

Reservierungen werden erst ab dem Tag des Vorverkaufsbeginns berücksichtigt.

 

Gruppenbestellungen

Schulen, Kindergärten, Kitas und Horte

ab Montag, 11. Februar 2019

Bestellungen nur per e-Mail über das Kulturamt,

  

Bitte beachten Sie:

Spielplanänderung: "Abschiedsdinner"

Neuer Veranstaltungstermin am 25. April 2019 um 19:30 Uhr