Schauspiel

Der bayerische Sturm

Bayerisches Schauspiel von Wolfgang Maria Bauer

nach William Shakespeares Der Sturm

 

Prospero, rechtmäßiger Herzog von Mailand, wurde
von seinem machtgierigen Bruder Antonio vertrieben. Er und seine Tochter
Miranda gelangten auf eine Insel, die von Geistern bewohnt ist. Prospero hat
mit Hilfe seiner geheimen wissenschaftlichen Kenntnisse und Zauberfähigkeiten
die Bewohner unterworfen. Eines Tages befindet sich sein Bruder Antonio mit
Gefolge auf hoher See. Da entfacht Prospero einen Sturm, der Antonios Schiff
auf seiner Insel stranden lässt.

 

Die Neuproduktion am Landestheater Niederbayern wird in einer dialektalen Fassung auf die Bühne gebracht, bei der die Inselbewohner in bayerischer Mundart sprechen.

 

 

 

 

 

weiterlesen

Alle Meldungen ansehen