Babylon

Für Große und Kleine ab 14 Jahren

In englischer Sprache

 

Ein einsamer Strand in Nordafrika. Das letzte Boot ist auf dem Weg nach Babylon, dem Gelobten Land. Ein nervöser Kapitän wartet ungeduldig auf seine letzten Passagiere, alles Flüchtlinge. Mit am Strand wartet das Böse. Der Teufel selbst. Wartet. Lauert. Auf einen ganz bestimmten Passagier ... Eine griechische Tragödie kündigt sich an und Gott selbst muss schließlich eingreifen. Gott erweist sich aber hier als sehr ungeschickt. Wer wird überleben? Wer nicht? Und wer wird am Ende errettet werden?

Eine moderne biblische Geschichte über den Menschen und sein Schicksal.

Die neueste Produktion von Neville Tranter ist humorvoll, bissig und furchterregend zugleich. Die australische Puppenspielerlegende hat über ein Dutzend Bühnenstücke entwickelt und feierte mit Inszenierungen wie dem mehrfach ausgezeichneten „Molière", „Schicklgruber alias Adolf Hitler" oder „Punch and Judy in Afghanistan" auf der ganzen Welt Erfolge. Neville Tranter gilt als einer der Größten der Puppentheater-Szene und ist mittlerweile zum festen Bestandteil des Figurentheaterfestivals Straubing geworden. Absurde Szenerien zeichnen seine Stücke aus, bissiger Humor und verstörende Effekte die einem die Luft zum Atmen nehmen. Bei seinen Inszenierungen steht immer die Frage nach dem Wesen des Menschen in all seinen Möglichkeiten im Raum.

 

Spieldauer: 60 Minuten ohne Pause

Puppenart: Klappmaulpuppen

Stuffed Puppet Theatre, Niederlande

 

Neville Tranter begeistert und fasziniert das Publikum seit mehr als 30 Jahren weltweit und gilt als einer der großen Erneuerer der Puppentheater-Kunst. 1978 kam er mit seinem «Stuffed Puppet Theatre» von Australien nach Amsterdam, wo er seither lebt und arbeitet. In seinen eindringlichen, ebenso poetischen wie teilweise brutalen Puppenstücken zeigt Tranter das Menschenwesen in all seiner Grausamkeit und Zartheit. Der begnadete Geschichten-erzähler scheut auch die Auseinandersetzung mit großen Themen.