Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit dem Kartenvorverkauf für das Landestheater Niederbayern und der Stadt Straubing

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten ist die Stadt Straubing, Amt für Kultur und Bildung, Theresienplatz 2, Tel. 09421 944 69139, Fax 09421 944 69253, .
Unsere/n zuständige/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter der Anschrift: behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r der Stadt Straubing, Theresienplatz 2, 94315 Straubing, , Tel. 09421 944 83182.
Ihre Daten werden verarbeitet zur Durchführung des Kartenvorverkaufs für Vorstellungen des Landestheaters Niederbayern und der Stadt Straubing.
Zweck der Erhebung ist die Zurückverfolgung einer Covid-19 Infektion im Rahmen einer Vorstellung im Theater Am Hagen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Vollzugs des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Gemeinsamen Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst vom 15. Juni 2020. Gem. Ziff. 2.5 des Hygienekonzeptes der Bayerischen Staatsregierun für kulturelle Veranstaltungen und Proben sind für eine mögliche Nachverfolgung von den Gästen Namen und Kontaktdaten für eine sichere Erreichbarkeit (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) bzw. Anschrift zu erheben.
Die Daten werden an das Amt für Tourismus und an die Abendkasse des Theaters weitergeleitet. Die Gesundheitsbehörden erhalten Ihre Daten nur im Falle einer Anforderung.
Ihre Daten werden von der Stadt Straubing vier Wochen zu o.g. Zwecken aufbewahrt und anschließend datenschutzgerecht vernichtet.
Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Stadt Straubing durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.